Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Lensahn
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Lensahn

Der Frauenkreis

Der Frauenkreis lädt alle Interessierten ein:

Der Frauenkreis trifft sich jeden 1. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Gemeindehaus hinter der Kirche. Alle Veranstaltungen sind öffentlich und können von allen besucht werden. Über einen großen Zuspruch Ihrerseits würden wir uns freuen.

 

Achtung: Wegen der Sanierung des Gemeindehauses findet der Frauenkreis in der Lensahner Bücherei statt!!!

Die nächsten Termine:

 

Mittwoch, 08. 01. ‘20 Vortrag von Uwe Stock in der Lesehalle, „Von Nierentischen, Dreschkästen und Rock’n‘ Roll“ Amt Lensahn in den Fünfzigerjahren.


Mittwoch, 05. 02. ‘20 Vorbereitungen Weltgebetstag
Mittwoch, 04. 03. ‘20 Vorbereitungen Weltgebetstag


Freitag, 06. 03. ‘20 WELTGEBETSTAG

Der Weltgebetstag 2020 wird weltweit am Freitag, den 06. März gefeiert. Vorbereitet haben ihn Frauen aus Simbabwe.
Steh auf und geh! – so lautet der Titel (Johannes 5, 2-9a)
Simbabwe ist eine Republik im südlichen Afrika zwischen Südafrika, Botswana, Sambia und Mosambik. Die Hauptstadt ist Harare.
Am Sambesi donnern die Victoriafälle über 108 m hinab in die schmale Botala-Schlucht, wo Rafting und Bungee-Jumping angeboten werden. Flussabwärts liegen die Nationalparks Matusadona und Mana-Pools, wo Nilpferde, Nashörner und verschiedene Vogelarten leben.
Simbabwe ist ein Land mit einer bewegten Geschichte. Viele Kämpfe muss das Volk überstehen, um zu leben. Das Großreich Simbabwe war bekannt für Elfenbein, Gold, Kupfer und Diamanten. Zudem war es sehr fruchtbar. Doch genau diese Schätze führten dazu, dass das Land britische Kolonie wurde. Der ausdauernde Kampf der Simbabwer und Simbabwerinnen führte am 18. April 1980 zur Unabhängigkeit.
Der Präsident Robert Mugabe führte das Land autoritär. Im Jahr 2017 wurde Mugabe nach 37 Präsidentschaften durch einen Militärputsch von Emmerson Mnangawa abgelöst. Dieser galt viele Jahre als Mugabes rechte Hand.
Am 6. September 2019 ist der ehemalige Präsident Robert Mugabe in einem Kran-kenhaus in Singapur gestorben. Er wurde 95 Jahre alt.
Seit dem Jahr 2000 leidet die Bevölkerung unter einer Wirtschaftskrise. Auch der Klimawandel hinterlässt seine Spuren in dem Land im südlichen Afrika: Durch den Tropensturm „Idai“ starben rund 300 Menschen in Simbabwe, Tausende haben alles verloren, Straßen und Gebäude in der betroffenen Region sind komplett zerstört. – Der Weltgebetstag findet am Freitag, den 6. März 2020 um 19 Uhr in der St. Katharinenkirche in Lensahn statt.

Der Frauenkreis